Demokratie und Partizipation im Kita-Alltag

Demokratie und Partizipation im Kita-Alltag

In der KiTa Marie Juchacz konnten die Kinder kürzlich über eine Raumänderung demokratisch abstimmen. Es ging darum, ob die Puppenecke und die Bauecke die Plätze tauschen sollen.  Die Kinder bekamen in einer gemeinsamen Runde die Möglichkeit, mit einem Klebepunkt abzustimmen, ob sie für oder gegen die Veränderung seien. Die meisten Kinder stimmten für eine Veränderung und in kleinen Gruppen durften die Kinder ihre Ideen für die Funktionsecken festhalten.

Somit wurden die Spielsachen einige Tage später mit Hilfe der Kinder getauscht. Alle Kinder nutzen den Spielraum lebhaft und freuen sich über die gelungene Veränderung! Durch Partizipation und demokratische Entscheidungen in der KiTa können die Kinder sich selbstwirksam erleben und erfahren Wertschätzung und Respekt. Denn auch Kinder haben das Recht, gehört zu werden!

Zurück